line
line
 
line

erste Seite

wer sind wir

unsere Organisation

Kinderrechtszentrum Interlagos

Landlosenbewegung

Infos

poetische Ecke

schreiben Sie uns!

 


Favelas
Elendsviertel
in Brasilien

 

warum eigentlich „Viertel“
wenn doch zwei Drittel der Menschen
am endlosen Rand der Stadt
ums Leben ringen?

   

trotzdem!
in den Stadtteilen der Armut
gibt es mehr als nur Elend
mehr als nur Verneinung
menschlicher Lebensbedingungen
hinter Mauern, Brettern
und Plastikplachen
verbergen sich Menschen
die lieben und weinen
hoffen und trauern
die um Gemeinsamkeit kämpfen
und um ihre Würde

   

elend ist die Welt
die ihren Kindern das Leben verneint
elend ein System
das nur den Gewinn der Wenigen züchtet
elend eine Gesellschaft
die Menschenrechte zu Floskeln degradiert

 

die arm gemachten Menschen
ringen um Veränderung
bewegen sich gegen die Irrationalität
der herrschenden Logik

   
(tuto)
 
Zurück zur 'Poetischen Ecke'
Zurück zum 'Kinderrechtszentrum Interlagos'

 
Ciao