line
line
 
line


 

 

 

 

 

 

 

 


Paulo Freire und die brasilianische Landlosenbewegung

 

Der weltberühmte, brasilianische Befreiungspädagoge Paulo Freire (1921 - 1997) spricht in einem seiner letzten Interviews über sein Verständnis der Landlosenbewegung (Movimento Sem Terra - MST). Für Paulo Freire ist der MST Fermet für ein Brasilien, das nach Veränderungen sucht. Und die Kraft der Landlosenbewegung gibt Mut und Hoffnung, damit bald die armgemachte Mehrheit des brasilianischen Volkes den Mut findet, um für seine Rechte einzustehen: aus allen Richtungen Brasiliens brechen die Menschen auf, und marschieren für die Menschenrechte aller Formen des Lebens...




Bilder: Douglas Mansur und TV-PUC
Musik: brasilianische Landlosenbewegung - MST und Chico Buarque
(tuto)

Zurück zu 'Landlosenbewegung - MST'

 
Ciao