line
line
 
line


 

 

 

 

 

 

 

 

August 08: Bilder der Kampagne "Kinder sind wir, und Rechte haben wir!"

zurück zu 'Kinderrechtszentrum Interlagos'
 

 

Die Hauptakteure der Befreiung sind die Kinder und Jugendlichen selbst. Der lange Weg beginnt mit dem Bewusstwerden der Rechte als Kinder und Jugendlichen und dem Verständnis der Wirklichkeit als veränderbare Gegebenheit.

Und die vom Kinderrechtszentrum Interlagos realisierte Kampagne „Kinder sind wir, und Rechte haben wir!“ ist eine kleine Etappe auf diesem nicht immer gradlinigen Weg…Die von den Kindern und Jugendlichen produzierten Pappfiguren symbolisieren die verschiedenen Situationen der schamlosen Verletzung ihrer Rechte zeigen: Kinder auf der Strasse, Jugendliche im illegalen Strafvollzug, häusliche Gewalt, Kinderarbeit usw. Und das Verständnis der Gewalt der alltäglichen Wirklichkeit und das Bewusstsein der eigenen Rechte ist nicht nur ein Prozess der Verinnerlichung, sondern will auch nach aussen ausbrechen.

Wirkliches Bewusstsein wird zum Anstoss der Veränderung, teilt sich mit, informiert, sucht Verbündete und Freunde, um effektiv an der Veränderung der erlittenen Wirklichkeit zu arbeiten. Die Bildergalerie von der Kampagne „Kinder sind wir, und Rechte haben wir!“ („Sou gente, tenho direitos!“) zeigt diesen Prozess in Bildern…

zurück zu 'Kinderrechtszentrum Interlagos'

(tuto)