line
line
 
line

erste Seite

wer sind wir

unsere Organisation

Kinderrechtszentrum Interlagos

Landlosenbewegung

Infos

poetische Ecke

schreiben Sie uns!

 

Woher kommen die Blumen?

Einmal mehr waren die Kinder und Jugendlichen auf der Strasse*
und machten manifest ihre Rechte
welche die brasilianische Verfassung garantiert
und die Sozialpolitik ignoriert:
Das Recht auf eine Familie
Das Recht auf Erziehung
Das Recht auf Kultur
Das Recht auf Sport und Freizeit
Das Recht auf soziale Sicherheit
Doch mitten im Zug tauchte ein ganz anderes Bild auf
nicht mit der Affirmation eines fundamentalen Menschenrechtes
sondern mit einer ganz einfachen und trotzdem störenden Frage:
 
Woher kommen die Blumen?
Ein massiver Baum auf weissem Grund
getrocknete Blütenblätter als Ausdruck der Blumen
doch unter dem Baum am Ort der Erde und der Wurzeln ganz einfach ein Loch
Woher sollen die Blumen kommen
wenn die Erde fehlt
wenn die Wurzeln nicht wachsen
wenn die Adern der Ernährung abgerissen sind
wenn die Kette des Lebens gebrochen ist?
 
Kinder sind Blumen
die blühen wollen
die neue Samen sein möchten
die Glied sein wünschen im Netz des Lebens
 
Elend und Gewalt
falsche Prioritäten
beredete aber nicht gelebte Prinzipien
Sachzwang und Fatalismus
zerstören den Traum der Kinder
zerstören den Wunsch Blumen zu sein
 
Woher kommen die Blumen?
Von der Wurzel
die umarmt die Erde
 
von der Quelle
die nährt das Werden
 
auf dem Weg
des wachsenden Sprosses
 
auf der Suche
der Kraft des Lichtes

 

Wurzel

Quelle

Weg

Licht

* am 15. Geburtstag der Kinder- und Jugendstatuten - Juli 05
(tuto)
Zurück zu 'Kinderrechtszentrum Interlagos'

Zurück zur 'Poetischen Ecke'

 
Ciao