line
line
 
line

erste Seite

wer sind wir

unsere Organisation

Kinderrechtszentrum Interlagos

Landlosenbewegung

Infos

poetische Ecke

schreiben Sie uns!

 

Poetische Ecke

 
 

Natürlich braucht es eine konsequente Planung, tiefgreifende Evaluationen und realistische Wirkungsanalysen... Ein Projekt ist nie ein Ziel in sich selbst. Es ist immer Mittel zum Zweck, ein Stein auf dem Weg, der nachhaltige Entwicklung sucht, Verbesserung der Lebensqualität der oft armgemachten und ausgebeuteten Menschen.

 

Natürlich können Statistiken und quantifizierbare Resultate viel über die Realität, ihre Veränderung, aber auch über ihre systematische Reproduktion aussagen. Doch was uns am direktesten trifft, sind die Gesichter der Menschen, die Erfahrungen ihres Weges: der spontane Ausdruck des Lebens macht Eindruck und berührt, empört, gibt Mut zum Engagement...

 

Die 'poetische Ecke' versammelt fotografische Poesie und poetische Fotografie... Bilder und Worte, die mehr sagen als lange, technische Berichte...

 
 
Juli 2015: Von Blumen und Gärtnern
März 13: Ja, all diese Rechte haben die Kinder!
Dezember 11: Immer dieselben Mauern
Juni 11: Favelas - Elendsviertel in Brasilien
November 10: Menschen sind wie Töne
August 09: Achtung! Zerbrechlich!
Oktober 08: Sein und Werden
März 07: Alles bleibt Bewegung
März 07: lebbares Leben
31. Mai 06: Noch sind wir wenige...
 
 
Mai 06: São Paulo - am Tag danach...
April 06: Gedenken heisst erinnern...
April 06: Ent-decken
April 06: Be-worten
März 06: Eine Pistole und zehn Gewehre - die Favelas und der Rechtsstaat
Februar 06: Eindrücke aus Nicaragua
September 05: Da ist sie wieder - die Formel 1 in Interlagos
Oktober 05: Wasserzisterne - ein Tropfen im trockenen Nordosten Brasiliens
August 05: Woher kommen die Blumen?
August 05: Zwanzig Jahre in Brasilien!
 

 
Ciao