line
line
 
line

erste Seite

wer sind wir

unsere Organisation

Kinderrechtszentrum Interlagos

Landlosenbewegung

Infos

poetische Ecke

schreiben Sie uns!

 

30 Jahre nach dem Militärputsch in Argentinien: Porträt von Sergio Ferrari

Heute vor dreissig Jahren, als in Argentinien das Militär die Macht ergriff, sass der damals 22-jährige Sergio Ferrari als Kritiker des Regimes bereits im Gefägnis. 33 Monate später kam er frei und fand als politischer Flüchtling Aufnahme in der Schweiz - in Bern. In der Tageszeitung BUND ist deshalb heute (Freitag, 24. März) ein detailliertes Portät von Sergio veröffentlicht. Auf dem folgenden Link findet Ihr eine Reproduktion im Format PDF:

 
Porträt von Sergio Ferrari
 

Dir, Sergio, Bruder und Begleiter in der täglichen Arbeit mit den sozialen Bewegungen Brasiliens unsere herzliche Umarmung mit der Sicherheit, dass wir auf dem Weg, den wir gemeinsam zu bahnen versuchen, miteinander unterwegs sind!

(tuto)

Zurück zu 'Infos Rundbriefe'

 
Ciao